Foto: Peter Höxter

 

• Fühlst du dich häufig gestresst?


  1. Verursachen laute Geräusche, Menschenmassen, hektisches Treiben, grelles Licht und/oder

   starke Gerüche eher Unwohlsein bei dir?


  1. Kostet dich der Umgang mit Menschen, besonders in Gruppen, oft viel Energie?


  1. Lässt du dich von den Stimmungen der Menschen in deiner Umgebung leicht beeinflussen?


  1. Bist du kreativ und ideenreich?


  1. Fühlst du dich oft unverstanden in deinem Empfinden?


  1. Bevorzugst du tiefgehende Kommunikation an Stelle von Smalltalk?


  1. Zieht es dich eher in die Ruhe und in die Natur als in belebte Gegenden?


  1. Beschäftigte dich schon früh die Frage nach dem Sinn des Lebens?


Dies sind nur ein paar wenige Fragen, deren Antworten auf Hochsensibilität hindeuten können.

Die genaue Feststellung der Hochsensibilität ist nicht immer ganz einfach, denn es ist nicht ohne Weiteres erkennbar, ob die Wahrnehmung oder der Sinneseindruck bei einer Person besonders stark ist und bei der Anderen nicht.

Dennoch gibt es einige gängige Tests, die auf eine mögliche Hochsensibilität schließen lassen.

Auf besonderen Wunsch führen ich gern einen Test im Rahmen des Probecoachings durch.

Bist du hochsensibel?

Was klingt wie eine neu entdeckte Krankheit, ist schlichtweg eine besondere Gabe, die für etwa 15-20% der Bevölkerung jedoch gewisse Herausforderungen darstellt.

Reize werden von hochsensiblen Menschen stärker wahrgenommen und auf besondere Weise verarbeitet - anders als vom Durchschnitt der Bevölkerung.

Durch eine besondere neuronale Konstitution werden Sinneseindrücke im Gehirn anders gefiltert als bei normal sensiblen Menschen. HSP nehmen jegliche Eindrücke detaillierter und differenzierter wahr und verarbeiten diese intensiver. Diese Menge an Informationen zu bewältigen, erfordert vom Gehirn vergleichsweise deutlich mehr Energie. (Weitere Infos zu HSP finden sich in Literatur, Presse und im Internet)

Phasen der Stille und Freiheit von Verpflichtungen sind somit für HSP extrem wichtig, um nicht überbelastet zu werden.



Hier gelangen wir schon zu „des Pudels Kern“


Sind hochsensible Menschen unachtsam mit sich selbst, verfallen in Leistungsdruck und schaffen sich nach Phasen von hoher Leistung keine Freiräume um zu regenerieren, so kommt es irgendwann und immer wieder zu den Resultaten von übermäßigem Stress:


Gereiztheit, Erschöpfungszustände, Burn out, Angstattacken oder psychosomatische Erkrankungen.

HSP fühlen sich dann möglicherweise als Opfer ihrer Lebensumstände, fühlen sich schwach, nicht mehr belastbar, spüren sich nicht mehr.

Sie legen sich einen emotionalen Panzer zu, haben den Zugang zu ihrer Intuition fast oder gänzlich verloren


... und hören somit ihre innere Stimme nicht mehr.

Was ist HSP? - Highly Sensitive Person

©  Dia Zimmermann - Aug. 2017

___________________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________________________

HSP & Sing-FINDUNG®

HSP oder nicht HSP - jeder Mensch, der sich hier angesprochen fühlt,

                                                                               

ist bei mir herzlich willkommen durch die meine Arbeit Unterstützung zu erfahren!



Vielleicht kristallisiert sich dabei heraus, dass auch DU zu den hochsensiblen Menschen gehörst. Zudem gibt es normal sensible, leicht hochsensible, stark hochsensible sowie sehr stark hochsensible Menschen.


Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch, der sich für die eigene Stimme, Musik und persönliche Weiterertwicklung interessiert, definitiv mehr oder weniger stark sensibel veranlagt ist.

Dabei ist die innere Stimme der allerbeste Kompass für ein erfülltes und glückliches Leben! Sind der Zugang und das Vertrauen zur eigenen Intuition, das liebevolle Verständnis zu sich selbst und in die eigene Wahrnehmung entwickelt, gefestigt oder (wieder)hergestellt, so kann sich die innewohnende Kraft und das eigene Potential entfalten und in allen Lebensbereichen auf positive Weise schöpferisch wirken.


Die Gestaltung des passenden Lebensumfeldes ist für HSP besonders wichtig:

Beziehungen, berufliche- und wohnliche Situation.


Hochsensible Menschen sind, ebenso wie alle Menschen,

zu Höchstleistungen fähig und ebenso belastbar

... WENN SIE AUF IHRE REGENERATIONSPHASEN ACHTEN!


Studien gehen übrigens davon aus, dass jeder hochsensible Mensch über mindestens eine Hochbegabung verfügt. Oft bleibt diese unentdeckt. - Kennst du deine schon? ;-)



Ich möchte dir Mut machen! 


• deine Sensibilität lieben zu lernen

• sie in allen Lebensbereichen positiv für dich zu nutzen

• daraus Kraft zu schöpfen


... und somit als ein Geschenk des Lebens an dich zu erleben!

Links rund um das Thema HSP & meine Empfehlungen

Viele weitere Infos:

www.HochsensiblePersonen.com


Sandra Quedenbaum:  NLP-Master / Systemische Familienberaterin / iDMDR Coach - Salzhemmendorf

www.loesungs-coaching.de


Andrea Herbst: Heilpraktikerin Psychologie / NLP Practitioner - Hessisch Oldendorf

www.zentrum-hsp.de


Elisabeth Scheerer: Heilpraktikerin, Psychotherapie, Schmerztherapie, Prozessfokussiertes Gestalten -

                                 Erkelenz-Gerderath

www.pfg-zentrum.de


Anita Draken: Naturheilpraxis im Hainbuchanhaus - Schwalmtal-Lüttelforst

www.naturheilpraxis-draken.de


Tba...

_____________________________________________________________________________________________

Kennst du solche Sätze aus deinem Leben?

- Sei doch nicht so empfindlich.

  1. -Stell dich nicht so an.

  2. -Du bist aber ein Sensibelchen.

  3. -Warum heulst du denn schon wieder?

  4. -Sei doch kein Spielverderber.

  5. -Der Pulli kratzt doch gar nicht.

  6. -Nee, nee das meinst du nur - es ist alles in Ordnung.

  7. -Bist du aber schreckhaft.


Dann könntest du zu den HSP gehören.